Wie die ideale Büroeinrichtung aussehen?

Immer mehr Arbeitnehmer üben mittlerweile eine sitzende Tätigkeit aus, verbringen also immer mehr Zeit im Büro und haben allenfalls in ihrer Freizeit ein ausreichendes Maß an Bewegung. Aus diesem Grund sollten Selbstständige und die Vorgesetzten in Firmen ein besonderes Augenmerk darauf legen, dass die Büromöbel ergonomisch gestaltet sind. Und natürlich sollten sie auch qualitativ möglichst hochwertig sein. Doch gute Qualität muss nicht zwangsläufig teuer sein, wie das Angebot im Onlineshop von Norma zeigt.

Wichtig: der Wohlfühlfaktor

Jedoch gibt es keinen ergonomisch eingerichteten Muster-Arbeitsplatz, weil sich jeder Arbeitnehmer und Selbstständige in einer anderen Umgebung wohl fühlt. In erster Linie sollte also Rücksicht darauf genommen werden, dass sich der Inhaber des Arbeitsplatzes dort wohl fühlt. Dafür gibt es einige Kriterien:

  • Der Schreibtisch sollte stabil sein und eine ausreichend große Fläche besitzen, damit nicht nur Arbeitsutensilien gelagert werden können, sondern darauf auch vernünftig gearbeitet werden kann. Wichtig ist vor allem, dass sich die Höhe des Schreibtisches verstellen lässt. Das gilt insbesondere, wenn mehrere Personen am Schreibtisch arbeiten sollten. Ferner ist darauf zu achten, dass der Schreibtisch so aufgestellt wird, dass kein künstlicher Schatten auf ihn fällt. Aus welcher Richtung das Licht einfällt ist vor allem wichtig, wenn es darum geht, wo der Monitor platziert werden soll. Starke Helligkeitsunterschiede oder Spiegelungen sollten nämlich nicht auftreten.
  • Auch der Bürostuhl ist wichtig, wenn es darum geht, ob sich der Mitarbeiter an seinem Arbeitsplatz wohl fühlt. Der Stuhl sollte zumindest höhenverstellbar sein und eine körpergerechte Sitzhaltung ermöglichen. Diese wird von einer flexiblen Rückenlehne unterstützt.
  • Vor allem im Winter ist es notwendig, das Büro laut Norma24 regelmäßig zu lüften. Dadurch ist gewährleistet, dass sich jederzeit ausreichend Sauerstoff im Raum befindet.

Darum ist das entspannte und rückenschonende Sitzen wichtig

Der menschliche Körper ist eigentlich nicht dafür ausgelegt, über Stunden hinweg zu sitzen. Über einen längeren Zeitraum hinweg kann sich das Sitzen in einer unnatürlichen Position also negativ auf die Gesundheit, vor allem auf den Rücken, auswirken. Denn vor allem die Bandscheiben, die als bewegliche Puffer zwischen den Wirbeln dienen, brauchen neben wechselnden Belastungen auch ausreichend Bewegung.

vor 2 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.